Zootiere aus Klopapierrollen – der Löwe

Letzten Samstag saßen wir mal wieder mit Butterbrezen und Kakao am Frühstückstisch und machten wie immer unsere Wochenendplanung: was steht an im Haushalt? Wollen wir einen Ausflug machen? Besuchen wir Oma und Opa? Da platzte es aus meiner Tochter heraus: „Ich habe überhaupt noch nie in meinem Leben einen echten Löwen gesehen! Und auch keine Affen! Wir müssen dringend in den Zoo.“ Nach längerer Diskussion stellten wir dann doch fest, dass sie natürlich schon etliche Löwen und Affen gesehen hatte. Doch war das leider im letzten Jahr und ist damit schon sooooo lange her, dass sie sich schon gar nicht mehr erinnern kann….
Theoretisch könnten wir jetzt unsere Sachen packen und gleich mal in den Zoo fahren. Doch im Februar hat der Winter uns noch fest im Griff. Sibirische Kälte und Schnee. Da bleiben die Tiere wohl lieber im Stall und wir dann doch Zuhause. Also vertreiben wir uns die Zeit bis zum ersten Zoobesuch mit basteln. Bewaffnet mit Schere und Kleber versuchen wir gleich mal selbst einen Zoo zu basteln. Einen Zoo aus Klopapierrollen. Da hat die ganze Familie was davon. Die Kinder haben Spaß beim Basteln und dann beim Spielen. Und die Klopapierrollen finden eine sinnvolle Verwendung und landen nicht im Müll. Also alle Mann an die Scheren. Das Ergebnis seht ihr hier: Ein Affe, ein Bär, ein Babyaffe auf einer Palme, ein Zebra und ein Löwe.

Zootiere

Wer nun Lust zum Nachbasteln hat – wir starten heute mal mit den Löwenpapa. Wer mag kann gleich auch noch eine Löwenmama dazu basteln – dann einfach ohne Mähne.
Ihr braucht dazu:

  • Wackelaugen
  • gelbes und braunes Tonpapier
  • schwarzen Stift, Schere, Kleber, Wasserfarben
  • Klopapierrollen

Schritt 1:


Die Klopapierrolle mit gelber Wasserfarbe bemahlen und trocknen lassen.

Schritt 2:

Vorlage 1

Die Vorlage für die Füße, den Kopf, die Mähne und den Schwanz in DinA4 ausdrucken und ausschneiden. Dann auf gelbes und braunes Tonpapier übertragen und ausschneiden. Wie das ganze bei uns aussah, seht ihr hier:

Schritt 3:

Dann die beiden Kopfteile zusammen kleben. Dadurch wird das Papier stabiler und der Kopf kann das Gewicht der Wackelaugen leichter tragen. Dann die Mähne und die Wackelaugen aufkleben, die Löwenschnauze aufmalen. fuesse zusammen kleben

Nun die Füße zusammenkleben. Hier ist es wichtig, dass zwei relativ breite Trapeze entstehen. Also Vierecke, die oben etwas schmaler sind und unten breiter. Dadurch steht der Löwe besser und fällt nicht so leicht um. Die schmale Seite wird dann an die Klopapierrolle geklebt.

Schritt 4:

Alle Teile an die Klopapierrolle kleben.

FERTIG! Viel Spaß beim Spielen.

Und nach Ostern geht es dann mit dem Zebra weiter…

2 Kommentare

  1. Feigling-feigling 😜 Wir sind noch nicht so begeistert und begabt mit Basteln, deswegen fuhren wir mal einfach in den Zoo. Trotz Kälte hatten wir viel Spaß 😬👌😜

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s